EFH-Neubau Münster

  • Projekttyp:

    Neubauten

  • Bauzeit:

    2019

  • Planung:

    Roman Hutter Architektur, Luzern
    Fotograf: Markus Käch, Emmenbrücke

  • Leistungen:

    Bauleitung, Elementbau, Wohnhaus mit Garage, Holzbau, Innenausbau, Schreinerarbeiten, Treppenbau, Türen, Einbauten

  • Materialien:

    Lärchen- und Fichtenholz, Sumpfkalk

Projektbeschreibung:

Das Wohnhaus mit der Garage befindet sich im südlichen Teil des offen besiedelten Dorfrandes von Münster. Das bestehende «Gartenhaus» wurde mit einem neuen Geschoss in Ständerbauweise ergänzt. Das bestehende Rastersystem wurde in der Planung berücksichtigt und gibt die Raumaufteilung vor. Die Fassade wurde mit einer Lärchenschalung ausgeführt. Auf der Südseite lassen raumhohe Verglasungen die Aussen- mit den Innenräumen verschmelzen. Die Einbauten sind gestalterisch und funktional als Trennteile ausgeführt. Die vertikale Struktur der Treppenanlage sowie der Trennwände im Dachgeschoss sorgen für eine räumliche Trennung, lassen aber den gesamten Raum als Einheit erschienen. Der Innenausbau ist total in massivem Fichtenholz gehalten. Es wurde auf eine verleimfreie Ausführung geachtet.

Bei Verwendung dieser Webseite stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Mehr Informationen